Originelle Ideen, um schnell und einfach abzunehmen

Originelle Ideen, um schnell und einfach abzunehmen

Viele Menschen machen sich Sorgen um ihr Gewicht, und das aus verschiedenen Gründen. Manche sind mit ihrem Aussehen nicht zufrieden, doch bei anderen herrscht Übergewicht, das sich negativ auf die Gesundheit bemerkbar macht. Früher oder später haben die meisten Menschen irgendwann in ihrem Leben den Wunsch, schnell ein paar Kilo abzunehmen. Es gibt Fatburner wie Slimymed, die dabei helfen, aber wir haben natürlich noch ein paar weitere Tricks zusammengestellt, um den Erfolg zu maximieren.

Hier haben wir ein paar bewährte Tricks zusammengetragen, die beim Abnehmen helfen können.

Dinner Canceling

Wie der Name schon sagt, wird beim Dinner Canceling einfach das Abendessen ausgelassen. Mal abgesehen von den gesparten Kalorien ist das so wirksam, weil HGH, ein Wachstumshormon und einer der stärksten Fettverbrenner im menschlichen Körper besonders während der Nacht gebildet wird und zwar in besonders hohen Mengen, wenn das Verdauungssystem nicht damit beschäftigt ist, ein üppiges Abendessen zu verdauen.

Fasten

Fasten ist eine weitere Methode, um Kalorien einzusparen. Hier gibt es verschiedene Versionen. Die Hauruckmethode, bei der man von einem Tag auf den anderen nichts mehr isst, ist sicher für viele nicht der richtige Einstieg. Vielmehr kann man auf intermittierendes Fasten setzen, bei dem man an bestimmten Stunden am Tag fastet und dann einen Zeitraum wählt, während dem man isst. Für Einsteiger eignet sich zum Beispiel eine Periode von sechzehn Stunden, während denen man fastet, gefolgt von acht Stunden, in denen man isst. Längerfristiges Fasten hat noch weitreichendere Folgen als nur den reinen Gewichtsverlust zum Beispiel eine Zellverjüngung und viele weitere positive gesundheitliche Effekte.

Zucker und Kohlenhydrate nicht gleichzeitig konsumieren

Durch die Kombination von Kohlenhydraten mit Zucker produziert die Bauchspeicheldrüse zu viel Insulin. Schon nach wenigen Stunden hat der Körper das Gefühl, nicht mehr genug Zucker zu haben. Und das führt dann zu den berüchtigten Heißhunger-Anfällen. Kohlenhydrate also lieber mit Proteinen verspeisen. Setzen Sie also statt auf das Marmeladenbrot lieber auf ein Schinkenbrot! Und am besten ohne Butter …

Kaffeetrinken

Durch das Trinken von Kaffee, insbesondere Espresso, steigt der Blutdruck, wodurch die Fettverbrennung angekurbelt wird. Auch vor dem Training genossen, kann Kaffee die Leistungsfähigkeit steigern. Hört sich erst einmal gut an, doch einen kleinen Wermutstropfen gibt es natürlich trotzdem: Man sollte auf jeden Fall auf Zucker verzichten! Stevia ist erlaubt.

Abnehmen mit Fatburnern

Neben Kaffee sind auch andere Lebensmittel dafür bekannt, dass sie dem Körper seine Fettreserven entlocken. Dazu zählen zum Beispiel Artischocken, Rosenkohl und Möhren, aber auch Gewürze wie Curry und Co.

Wer einen ganz besonders effektiven Fatburner sucht, kann auf Produkte wie Slimymed setzen, die den Stoffwechsel nachhaltig ankurbeln und einen schnellen Gewichtsverlust versprechen. Hier werden verschiedene Inhaltsstoffe vereint, die für eine optimale Fettverbrennung sorgen.

Wasser mit Kohlensäure

Wer täglich zwei Liter Wasser mit Kohlensäure trinkt, spart aufs Jahr gesehen täglich rund zweihundert Kalorien, was einem Gewicht von etwa fünf Kilo entspricht. Der Trick mit der Kohlensäure funktioniert natürlich nicht bei zuckerhaltigen Getränken. Auch Fruchtsäfte sollten nur in Maßen und mit viel Wasser genossen werden.

Schlank im Schlaf

Klingt zu gut, um wahr zu sein, doch tatsächlich haben neueste Untersuchungen wieder einmal bestätigt, dass Qualität und Quantität unseres Schlafes das Körpergewicht nachhaltig beeinflussen. Das liegt daran, dass unser Stoffwechsel nachts einiges an Wartungsarbeiten zu tun hat. Wer also abends auf Kohlenhydrate verzichtet und stattdessen viel proteinhaltige Nahrung wie zum Beispiel mageres Fleisch und Fisch verzehrt, kann zusätzlich abnehmen, da der Körper auf die Fettdepots zur Energiegewinnung zurückgreifen muss.

Fazit: Mindestens 7-8 Stunden schlafen, ein paar Stunden vor dem Zubettgehen die letzte Mahlzeit einnehmen und weitgehend auf Kohlenhydrate verzichten. Das schlägt sich tatsächlich mit mehreren Kilos im Jahr zu Buche.

Die Teller machen den Unterschied

Wir haben wahrscheinlich alle schon mal gehört, dass wir dazu neigen, mehr zu essen, wenn wir von großen Tellern essen. Es ist also naheliegend, sich kleinere Teller anzuschaffen. Aber erstaunlicherweise spielt nicht nur die Größe, sondern auch die Farbe eine Rolle. Wir essen viel weniger, wenn unsere Teller blau sind. Das liegt daran, dass blaues Essen in der Natur nicht vorkommt, und unser Gehirn so automatisch den Appetit reduziert. 

Mit Vorspeise zum Abnehmerfolg

Wir nehmen insgesamt weniger Kalorien zu uns, wenn wir vor den Mahlzeiten eine Vorspeise essen, die zum Großteil aus Wasser besteht. Dazu zählen zum Beispiel Wassermelone, Gurke oder auch eine klare Gemüsesuppe. 

Wundermittel Stevia

Dass wir auf Zucker besonders im Zusammenhang mit Kohlenhydraten verzichten sollten, ist kein Geheimnis. Glücklicherweise stellt uns die Natur mit Stevia ein komplett kalorienfreies Süßungsmittel zur Verfügung, das im Gegensatz zu vielen Süßstoffen und Zucker selbst, nicht zu Heißhungeranfällen führt. 

Wir können also einiges tun, um schnell und relativ einfach ein paar Pfunde purzeln zu lassen. Wer effektiv einen Fatburner sucht, kann es mit den natürlichen Inhaltsstoffen von Slimymed versuchen.

Pin It on Pinterest